Zurück zur Startseite

 

Eintritt Frei!

Haus Schwarzenberg,

Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin

S-Bahnhof Hackescher Markt


 

 

Programm

 

Kino Central

18.00 Uhr: Kurzfilme von Absolventen der Filmuni Babelsberg

19.10 Uhr: Eine flexible Frau (D, 2010)

A WOMAN UNDER THE INFLUENCE im 21. Jahrhundert.  

von Tatjana Turanskyj, Spielfilm, D 2010, 97 min 

Greta M. (Mira Partecke), 40, eine Frau in Berlin mit einer postmodernen, brüchigen Architektinnenbiografie, verliert ihren Job. Auch im Callcenter wird sie gefeuert. Wie Don Quichotte kämpft sie gegen unheimliche Mächte an: ihren Sohn, die gefährliche Mutterschaft, den Bewerbungscoach, die verhinderte Architektur des neuen Berlins (Townhäuser, Humboldtforum, soziale Stadtgrenzen) und nicht zuletzt gegen die eigene Paranoia und Statusangst, eine Frau ohne Auftrag zu sein.

Mehr Infos zum Film: http://www.filmgalerie451.de/filme/eine-flexible-frau/

21.00 Uhr: Mietrebellen: Widerstand gegen den Ausverkauf der Städte (D, 2014)

von Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers, Dokumentarfilm, D 2014 | 78 min

In den letzten Jahren hat sich die Hauptstadt rasant verändert. Wohnungen, die lange als unattraktiv galten, werden von Anlegern als sichere Geldanlagen genutzt. Massenhafte Umwandlungen in Eigentumswohnungen und Mietsteigerungen in bisher unbekanntem Ausmaß werden alltäglich. Die sichtbaren Mieterproteste in der schillernden Metropole Berlin sind eine Reaktion auf die zunehmend mangelhafte Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum. 

Der Film ist ein Kaleidoskop der Mieterkämpfe in Berlin gegen die Verdrängung aus den nachbarschaftlichen Lebenszusammenhängen. Eine Besetzung des Berliner Rathauses, das Camp am Kottbusser Tor, der organisierte Widerstand gegen Zwangsräumungen und der Kampf von Rentnern um ihre altersgerechten Wohnungen und eine Freizeitstätte symbolisieren den neuen Aufbruch der urbanen Protestbewegung.

Mehr Infos zum Film: http://mietrebellen.de

22.20 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema: „Wem gehört der Kiez?“ mit Matthias Coers, Regisseur, Sven Diedrich, Stadtentwicklungspolitiker, Andrej Holm, Stadtsoziologe

23.00 Uhr: Masha Qrella, Understatementpop

 

Blindenwerkstatt Otto Weidt

 

18.30 Uhr: Kostenlose Führung durch die Ausstellung

 

Galerie NEUROTITAN

 

19.00 Uhr: Kathy Kreuzberg, Lebensleidenlieder einer Hauptstadt

20.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Gregor Gysi und Klaus Lederer

21.00 Uhr: Graf Fidi (Comedy&Hipp-Hipp-Popp &Gesang)

 

Cafe-Bar ESCHSCHLORAQUE

 

18.00 Uhr: Tobias Thiele

21.00 Uhr: Suzie Asado

22.00 Uhr: Sorry Gilberto

23.00 Uhr: Marc Marcovic

Anschließend Ausklang und Party

 

Hof 3

 

19.30 Uhr: Kuhle Wampe (D, 1932)

21.00 Uhr: Alex Stolze